ENDURO PARK Wesendorf: Größter Geländepark für Reiseenduros in Norddeutschland.

ENDURO PARK Wesendorf

Karte Reiseenduro Park Wesendorf
zum Vergrößern klicken

Pünktlich zum Saisonstart 2017 öffnete die Driving Area in Wesendorf ihre Tore. Das einst als Fliegerhost genutzte Areal, heute als Hammerstein Park Wesendof bekannt, bietet mit einer Gesamtfläche von 650.000 qm ideale Voraussetzungen für den Fahrspaß auf 2 Rädern.

Das „Herzstück“ der Driving Area:
der ENDURO PARK Wesendorf.

„Über Stock und Stein“ kommen Enduroliebhaber hier voll auf Ihre Kosten. Vom unwegsamen Labyrinth zum Singletrail mit Traktionsbecken, wartet direkt gegenüber der „Wurmberg“ mit unterschiedlichen Steigungswinkeln und Schwierigkeitsgraden darauf erklungen zu werden.

Für den Bau des Geländes wurde kein Aufwand gescheut. Es wurde tonnenweise Erd- und Sandreich bewegt, Kehlen errichtet, verschiedenste Untergründe in die Strecke integriert, eigene Waldflächen präpariert und eigens für das Üben der sicheren Durchquerung von Wasserwegen Gruben ausgehoben, versiegelt und mit reichlich Liter Wasser gefüllt.

ENDURO PARK Wesendorf - Schotter Kehle und Wasserweg
Einst Militärgelände - heute Driving Area: Viel Platz für ungestörten Fahrspaß.
Reiseenduro Park Wesendorf - Kehle, Wurmberg, Besuchertribüne
Schotter, Kehlen, Wurmberg - Anfänger und Fortgeschrittene: Hier ist für jeden etwas dabei.

Erlebnistag Enduro Training

Ein Trainingstag im ENDURO PARK Wesendorf ist für den Enduristen-Neueinsteiger geeignet, der bisher nur wenig oder sogar noch gar keine Erfahrungen abseits der Straße gesammelt hat. Aber auch erfahrene Enduristen kommen hier voll auf ihre Kosten.

In unseren Enduro Trainings führen dich nach DVR-Richtlinien zertifizierte Instruktoren Schritt für Schritt in die Kunst des Geländefahrens ein. Geschicklichkeit und sichere Fahrzeugbeherrschung machen das Fahren mit Reiseenduros aus und stehen im Vordergrund des Trainings.

Unter fachkundiger Anleitung wird auf dem Übungsplatz „Alte Werft“ auf der Rasenfläche hin- und her getobt, Slalom auf unterschiedlichem Untergrund und auch enge Kehren gefahren, das unwegsame Labyrinth und Balancebalken bewältigt, schmale Singletrails und über verschiedene Hindernisse gefahren. Auf- und Abfahrten auf dem Wurmberg mit seinen zahlreichen Steigungswinkeln oder auch mal eine eingebaute Treppe sorgen für verschiedene Höhenmeter.

Die Wasserdurchfahrten (angenehme Abkühlung bei höheren Temperaturen) sind ebenso anstrengend wie die die Durchfahrt durch den Sandkasten mit Pulversand (Traktionsbecken) – manch einer bleibt hier vielleicht mal stecken. In der „Grünen Hölle“ und im Kieferntrail zeigt sich der Wald mal von einer ganz speziellen Seite – lasst euch überraschen. Und die Hügelkette aus ordentlich Schotter sorgt ebenfalls für ordentlich Action und Spaß.

Die unterschiedlichen Untergründe der jeweiligen Passagen sorgen immer wieder für neue Adrenalinschübe: Schotter, Rasen, Sand, Erde… alles ist dabei!

Auf der Besucherplattform, die eigens direkt am Enduro-Bereich, errichtet wurde, hat auch der Nicht-Endurofahrer eine tolle Aussicht und kann das Training gut mitverfolgen. Besucher sind hier jederzeit herzlich Willkommen.

Abschließend an einen ereignisreichen Trainingstag erwartet dich eine spannende Ausfahrt kreuz und quer durch die Lüneburger Heide. Es ist der krönende Abschluss des Tages - hier kann man wunderbar spüren, wie alles Erlernte hervorragend umgesetzt werden kann und man am liebsten noch Stunden weiter durch die Landschaft fahren möchte – und dabei immer ein breites Grinsen im Gesicht!

Neugierig? Vorbeikommen und erleben.

Reiseenduro Park Wesendorf
Besonder an heißen Tagen gern genutzt: Durchfahrten durch das Wasserloch.