top of page

Ein ganz normaler Trainingstag mit der Reiseenduro im Enduropark

Aktualisiert: 14. Feb.

Dein Training beginnt

Es soll Dein Tag sein - viel Spaß haben, lecker essen, Motorrad fahren im Gelände - ohne Stress und vor allem entspannt und sicher. Deshalb beginnen wir den Tag mit einem guten Frühstück. Danach trifft sich Deine Gruppe im Seminarraum, wo wir uns kennenlernen und den Tag besprechen. Du lernst Deinen Instruktor für den Tag kennen. Instruktor klingt ziemlich technisch - ist aber nichts anderes als Dein Trainer. Hier kann auch jeder sagen, was er an diesem Tag möchte - und vor allem, was er nicht möchte. Dann geht es auf die Motorräder. 





Intensive Vorbereitungen

Am Tag zuvor wurden alle Motorräder gewaschen und technisch überprüft. Auf dem Windschild klebt Dein Namensschild. Bei der Anmeldung hast Du Dir Deine Wunschmaschine aussuchen können. Zur Auswahl stehen verschiedene BMW GS Maschinen (klein und groß), Ténéré 700 und Ducati Desert X. Übrigens - 2024 haben wir einen Leckerbissen für Dich - Du kannst zwischen einer 1200er, einer 1250er und einer 1300er wählen. Oder - wenn genügend Maschinen vorhanden sind - sogar während Deines Trainings wechseln. Interessant, wie sich die BMW-Maschinen entwickelt haben. Am Lenker ist eine kleine Tasche befestigt, in der Du eine Trinkflasche findest. Wenn die leer ist, kannst Du jederzeit im Trainingsraum nachtanken: Wasser, Softdrinks und alkoholfreies Bier. Auch Bananen und Süßigkeiten stehen für Dich bereit. 


Nachdem Du Deine Maschine übernommen hast, zeigt Dir Dein Instruktor die ideale Sitzposition, wenn Du mit einer Reiseenduro durchs Gelände fährst. In der Regel steht der Fahrer - und wie Du am besten stehst, das zeigen wir Dir. 


Start der ersten Trainingssession

Dann geht's raus. Im Enduropark haben wir eine Vielzahl von Übungsstationen für verschiedene Trainingsthemen aufgebaut. Wenn Du wenig Erfahrung mit einer Reiseenduro im Gelände hast, fangen wir mit den einfacheren Stationen an. Dein Instruktor erklärt Dir die Übung und führt sie Dir vor. Dann bist Du an der Reihe und „erfährst“ die Station selbst. Übung macht den Meister. Wenn Du ein erfahrener Fahrer bist, entwickelt der Instruktor mit Dir Übungsvarianten an den Stationen, die auch Dich herausfordern. 


Übrigens - einige der Übungsstationen haben wir Dir in der Playlist „Das erwartet Dich bei einem Training im Enduropark“ zusammengestellt. Schau rein - Axel und Peter haben sich für Dich richtig ins Zeug gelegt.


Nach gut 60 Minuten intensivem Fahren geht es zurück in den Seminarraum. Dort kannst Du Dich mit Getränken und Snacks stärken. Sehr gepflegte Toiletten gibt es dort auch. Sogar eine Umkleide- und Duschmöglichkeit für diejenigen, die doch etwas mehr ins Schwitzen gekommen sind. Dann geht's wieder zurück ins Gelände. Übrigens - alle Locations befinden sich im Hammersteinpark und sind nur wenige hundert Meter voneinander entfernt - Seminarraum, Coffee-Corner (Frühstück und Mittagessen) und die Toiletten. Also - keine langen Transfers!


Mittags haben wir für Dich ein leckeres Mittagessen vorbereitet. Morgens beim Frühstück konntest Du Dir schon Dein Essen aussuchen - Salat mit Hühnchen, Nudelgericht, Fleischgericht etc. Und zum Abschluss - wenn Du magst - sogar ein Eis. 


Ausfahrt in die Lüneburger Heide

Am Nachmittag gibt es noch eine Trainingseinheit im Gelände - um nach dem Mittagessen wieder wach zu werden. Dann fährst Du mit der Gruppe aus dem Hammersteinpark hinaus in die südliche Lüneburger Heide. Dort haben die Betreuer eine Reihe von Wegen ausgekundschaftet, auf denen Du offroad fahren kannst. Ab und zu führt eine asphaltierte Straße zum nächsten Offroad-Schmankerl. Für diese Tour sind gut 90 Minuten eingeplant. Danach - je nach Kondition - noch ein paar Übungen an den Stationen und ab zum alkoholfreien Abschlussbier.


Wenn Du an einem zweitägigen Training teilnimmst und mit Deinem Wohnmobil anreisen möchtest, haben wir im Hammersteinpark mehrere Stellplätze vorbereitet. Strom ist obligatorisch - Toiletten und Duschen sind vorhanden. Bitte melde Dein Kommen mit dem Wohnmobil bei der Buchung an. Alternativ stehen in Wesendorf einige Hotels zur Verfügung, die Du bequem über booking.com buchen kannst. 


Wenn Du Fragen zu Deiner Buchung oder zum Ablauf hast, kannst Du uns gerne unter 05376 / 9771-150 anrufen oder eine E-Mail an info@driving-area.de schreiben.



Über die Driving-Area - Enduropark Wesendorf

Entdecke im Enduropark der Driving-Area die besten Tipps und Tricks für Deine nächste unvergessliche Motorradreise. Ob Du ein erfahrener Motorradfahrer bist oder gerade erst anfängst, der Enduropark der Driving-Area bietet Dir eine aufregende und auch herausfordernde Umgebung, um Deine Reiseenduro auf Deiner nächsten Motorradreise optimal zu beherrschen. Mit den Tipps unserer Instruktoren holst Du das Beste aus Deinem Motorradtraining heraus und genießt die aufregenden Geländefahrten in vollen Zügen. Von der Auswahl des richtigen Motorrads bis hin zur Technik des Geländefahrens – wir haben interessante und kurzweilige Trainingsstationen, damit Du Dein Fahrkönnen auf die nächste Stufe zu heben kannst. Die Trainingsgruppen halten wir bewusst klein - i.d.R. maximal sechs Teilnehmer. So kannst Du mit einer individuellen Betreuung durch Deinen Instruktor rechnen!

Du kommst mit Deiner Reiseenduro oder leihst Dir vor Ort Deine Wunschmotorrad. Zur Auswahl haben wir BMW R 1250 GS, BMW F 900 GS, BMW F 850 GS, BMW 750 GS, BMW R 1300 GS, BMW R 1200 GS, Ducati Dessert X oder eine Yamaha Ténéré 700. Passende Enduro-Stiefel kannst Du Dir gerne dazu bei uns ausliehen.


447 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page